Human Plus e.V " For Eritrea-Medical Support in Partnership "

Verbesserung der medizinischen Ausbildung in Eritrea durch Deutsche Ärzte

Die Deutsche Nichtregierungsorganisation „Human Plus e.V.“ - For Eritrea-Medical Support in Partnership und das eritreische Gesundheitsministerium haben diese Woche eine Absichtserklärung unterschrieben. Das Ziel der Vereinbarung ist die Ausweitung der Kooperation im medizinischen Bereich.

Seit 2012 arbeitet die deutsche Organisation „Human Plus e.V.“ in Eritrea, um die medizinische Versorgung von Frauen und insbesondere Müttern zu verbessern. Um die Qualität der Versorgung anzuheben, behandeln die Ärzte nicht nur Patienten während ihres Aufenthalts in Eritrea. Sie unterstützen darüber hinaus die Aufwertung der medizinischen Ausbildung sowie der medizinischen Ausrüstung im Land. Um einen ganzheitlichen Ansatz zu gewährleisten, besteht das Team um Dr. Ulf Bauer aus Spezialisten aus den Bereichen Gynäkologie, Anästhesie, Pathologie, Onkologie sowie Krankenpflege.

Mit der Unterzeichnung der Absichtserklärung mit dem eritreischen Gesundheitsministerium wollen die deutschen Ärzte ihre Aktivitäten in Eritrea weiter ausbauen. Um die Gesundheitsversorgung weiter zu verbessern will die Organisation zusätzliche Ausrüstung bereitstellen, sowie die Ausbildung am Orotta Krankenhaus, der Orotta Medical School und dem Asmara College of Health Sciences ausweiten.

Bild vergrößern

Human Plus e.V " For Eritrea-Medical Support in Partnership "